Das Thema des Monats - Oktober

Der Oktober hat zwei Gesichter: Den goldenen Herbst mit Ernte und buntem Laub, gefolgt vom grauen Oktober mit Laubfall, Nebel und Kälte. Im goldenen Oktober ist Ernten angesagt: Äpfel, Birnen, Brombeeren, Schlehen, und Hagebutten werden reif, im Gemüsegarten ernten wir Kartoffeln, Gelbe Rüben, Blaukraut, Sellerie und Lauch. Im abgeernteten Garten bieten wir dem Igel ein Winterquartier. Es besteht aus einem Haufen aus totem Holz, Reisig und Laub.

Unser Sammelkalender

Holunderbeeren – für Gelee, Likör oder als „beerenstarke“ Medizin bei Erkältung:
½ Tasse Hollersaft wird mit kochendem Wasser und Zitronensaft aufgefüllt, nach Belieben mit Honig gesüßt und sofort getrunken.
Hagebutten - für Tee, Marmelade
Brombeeren, Schlehen – Marmelade, Likör
Weißdornfrüchte – mildes Herzmittel, für Herzwein, Herztee, für Marmelade
Hasel- und Walnüsse
Beinwellwurzeln – für Balsam bei Gelenk- und Muskelschmerzen, Prellungen

 

Die Bereitung von Ansatzlikören ist sehr einfach. Wir brauchen:
750 g Früchte, 300 g weißen Kandiszucker, 1 Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker), 750 ml neutral schmeckenden Schnaps (z. B. Korn, Gin).  

 

 

Alles zusammen in ein ausreichend großes Glasgefäß mit Deckel geben und mindestens 3 Wochen ziehen lassen, abseihen, in Flaschen füllen und genießen. Ein guter Likör ist lange haltbar, er wird während der Lagerung sogar immer besser.

Unser Vitalhof-Tipp

Jetzt ist es höchste Zeit unser Immunsystem auf Hochtouren zu bringen.
Bestimmte Vitamine stärken unser Immunsystem besonders.

  • Vitamin C, das z. B. in Zitrusfrüchten, Äpfeln, Hagebutten, schwarzen Johannisbeeren, Brokkoli, Grünkohl, Kartoffeln und Kresse enthalten ist.
  • Vitamin E - es ist enthalten in kalt gepressten Pflanzenölen, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Kürbis, Grünkohl, Mandeln und Nüssen.
  • Auch in der kalten Jahreszeit sollte man ausreichend trinken. Besonders ungesüßte Tees eignen sich hervorragend.
  • Mit viel Bewegung an der frischen Luft und der richtigen Kleidung trotzt man jeder Kälte!

Bauern- und Wetterregel
Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein, ist er aber nass und kühl, mild der Winter werden will.

 


 

Schnellanfrage

 

KRÄUTER-Hotline

Maria Waldhauser
+49 (0)8179 - 8848
 
 
 
 

/